26. September 2020

Sportplatz statt Asylantenheim! – DIE RECHTE unterstützt Anwohner-Proteste in Löhne

SportDIE RECHTE erklärt ihre vollste Unterstützung für die Anwohner-Proteste in Löhne. Dort soll der Sportplatz Twelsiek dem Schul- und Vereinssport entrissen werden, um dort zukünftig Platz für die Unterbringung von 100 illegalen Einwanderern zu schaffen. Dies hatten die Volksverräter-Parteien im Löhner Stadtrat kürzlich so beschlossen. Insbesondere Bürgermeister Bernd Poggemöller (SPD) ist für diese Entscheidung verantwortlich zu machen.

Besonders verabscheuungswürdig ist die Entscheidung der Einwanderungsparteien nicht nur wegen der Beeinträchtigung des Schul- und Vereinssportes, sondern auch wegen der Gefährdung der Sicherheit zahlreicher Schulkinder: in unmittelbarer Nachbarschaft zu dem Sportplatz befinden sich nämlich eine Grund- und eine Realschule sowie ein Kindergarten und eine Kindertagesstätte. Angesichts von immer mehr Erlebnisberichten über Belästigungen, Überfällen und Sex-Attacken durch Merkels Invasoren ist die Errichtung eines Asylantenheims an dieser Stelle schwerstens fahrlässig.

Doch gegen die Pläne der Bahnhofsklatscher und Deutschland-Abschaffer regt sich Widerstand: Unter der Ägide des VHS-Dozenten Heinz-Detlef Sundermeier findet in Löhne derzeit eine Unterschriften-Aktion gegen den Bau des Asylantenheims statt. Außerdem werden in Löhne und im Internet Flugzettel mit der Überschrift „Keine Container-Stadt für Asylanten am Twelsiek“ verbreitet.

DIE RECHTE orientiert sich konsequent an deutschen Interessen. Deshalb stehen wir natürlich voll und ganz auf der Seite der Löhner Bürger, die nicht auf ihren Schul- und Vereinssport verzichten wollen und die auch nicht bereit sind, eine soziale Gefahrenzone im unmittelbaren Umfeld von Schulen und Kindergärten hinzunehmen.

Allerdings ist es auch nicht damit getan, das Problem der Masseneinwanderung einfach von einem Ort zum anderen zu verschieben und die Asylanten statt am Twelsiek irgendwo anders in Löhne unterzubringen. Wir als DIE RECHTE fordern die sofortige Schließung der deutschen Grenzen für illegale Einwanderer, eine zügige Abarbeitung der Asylanträge und eine konsequente Abschiebung bei Ablehnung des Antrags oder Wegfall des Asylgrundes. Deutschland muß wieder das Land der Deutschen werden – dafür kämpft DIE RECHTE!

Wollen Sie mitkämpfen? Dann schreiben Sie uns an dierechte-owl@web.de!

Bild: Christina Schmid / pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.