2. Dezember 2020

DIE RECHTE fordert: Geld für deutsche Senioren statt für illegale Einwanderer!

676412_web_R_B_by_angieconscious_pixelio.deAllein in der Stadt Bielefeld wird jedes Jahr die Wahnsinnssumme von über 100 Millionen Euro für Unterkunft, Verpflegung und Betreuung illegaler Einwanderer ausgegeben, die von der bundesdeutschen Gesetzeslage her zu 98-99 % überhaupt nicht hier sein dürften. Jeder in Bielefeld arbeitende sozialversicherungspflichtig Beschäftigte bezahlt für diesen Asyl-Wahnsinn jedes Jahr über 720 € an Steuergeldern.

Die volksfeindlichen Machthaber sparen an allen Ecken und Enden, um die von ihnen verursachte Völkerwanderung irgendwie finanziell schultern zu können. Kürzlich wurde beispielsweise bekannt, daß die Herrschenden den Gesundheitsfonds mit der Entnahme von 1,5 Milliarden Euro regelrecht plünderten, um das Geld direkt für die Versorgung illegaler Einwanderer auszugeben.

Doch nicht nur durch die Plünderung des Gesundheitsfonds haben unsere alten und kranken deutschen Landsleute zu leiden, auch in der Pflege wird demnächst kräftig gespart. Grund ist das in Orwellscher Manier als „Pflegeverstärkungsgesetz“ bezeichnete Gesetzespaket, das nach den Aussagen von Fachleuten zu einer deutlichen Verschlechterung der pflegerischen Standards führen wird.

Silke Warneke, Hausleiterin eines Pflegeheims in Bünde, rechnet dem Westfalen-Blatt ausführlich vor, wie Senioren und andere Pflegebedürftige durch die kommende Gesetzesänderung benachteiligt werden. Zusammengefaßt sehen die Ergebnisse folgendermaßen aus: Das Personal wird künftig für jeden pflegebedürftigen Menschen weniger Zeit haben (für Menschen in Pflegestufe 3 bspw. statt 190 nur noch 171 Minuten pro Tag) und der Pflegebedürftige bzw. dessen Angehörige werden demnächst mehr Geld für die Unterbringung hinzuzahlen müssen.

Das Regime holt im Handstreich 1,5 Milliarden Euro für Asylanten aus dem Gesundheitsfonds – und deutschen Senioren wird das Geld für Unterbringung und Pflege gekürzt. Eine solche Vorgehensweise hat bei den herrschenden Volksverrätern Methode. Schließlich setzt das Regime in vielen Bereichen seine Prioritäten bei Asylanten und anderen Einwanderern, während sich Deutsche nur allzu oft hinten anstellen müssen und im eigenen Land zu Bürgern zweiter Klasse degradiert werden.

Was ist das nur für eine himmelschreiende Ungerechtigkeit? Senioren, die den Krieg miterlebt und unser Land in der Nachkriegszeit wieder aufgebaut haben, werden mit immer geringeren Pflegestandards konfrontiert und obendrein müssen sie auch noch mehr Geld für ihren Platz im Pflegeheim bezahlen, während der Asylant, der letzte Woche hier aus dem Zug ausgestiegen ist, von Anfang an in den vollen Genuß der Vorzüge des deutschen Gesundheitssystems kommt.

An diesem Wahnsinn, an dieser nur verbrecherisch zu nennenden Politik gegen das eigene Volk wird sich nichts ändern, solange die herrschenden Volksverräter noch an der Macht sind. Wählen Sie DIE RECHTE – und dann wird wieder Politik für deutsche Interessen gemacht, gemäß unseres Grundsatzes: Das eigene Volk zuerst!

Bild: angieconscious / pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.