28. September: Auf nach Horn-Bad Meinberg, DIE RECHTE schafft Sicherheit, Recht und Ordnung!

Horn-BadMeinbergEs waren bezeichnende Bilder: Als DIE RECHTE Ende August 2019 eine friedliche Kundgebung auf dem Marktplatz von Horn-Bad Meinberg durchführte, um gegen den Zuzug von über 350 Personen aus Bulgarien und Rumänien in die kleine Gemeinde zu protestieren, die im Volksmund „Zigeuner“ genannt werden, griff ein fremdvölkischer Mob die Versammlung an. Ausgerechnet die angegriffenen Nationalisten, die ihr Notwehrrecht wahrnahmen, um der Situation Herr zu werden, wurden jedoch im Nachgang mit polizeilichen Schikanen überzogen, während es die Polizei nicht einmal für nötig ansah, die Personalien der Angreifer zu erfassen. Deutlicher hätte nicht zum Ausdruck gebracht werden können, wie schlecht es um die öffentliche Sicherheit in der kleinen Gemeinde im Kreis Lippe, die mittlerweile den höchsten Ausländeranteil im ganzen Kreis hat, steht. Grund genug, erneut zu intervenieren und auf die Straße zu gehen.

Unsere Forderungen sind klar:

1.) Sofortige Schließung der Außengrenzen und die Rückabwicklung der EU-Osterweiterung, inklusive angestrebter Ausweisung der über 350 Roma aus Bulgarien und Rumänien unter Ausschöpfung aller juristischen Möglichkeiten.

2.) Verstaatlichung der Schrottimmobilien, die von einer ausländischen Großfamilie zu überteuerten Preisen an EU-Osteinwanderer vermietet werden.

3.) Rechtsstaatliche Verfolgung, schnelle Aburteilung und anschließende Abschiebung der Gewalttäter vom 24. August 2019.

Verleihen wir diesen Forderungen Nachdruck. Während die Staatsanwaltschaft Detmold mittlerweile gegen die fremdvölkischen Angreifer ermittelt und dabei auf umfangreiches Videomaterial zurückgreifen kann, gilt es, dafür einzutreten, den öffentlichen Raum nicht den Fremden zu überlassen. Wir geben keine Stadt, egal, wie groß oder klein sie auch sein mag, auf.

Kommt am 28. September 2019 zur Kundgebung nach Horn-Bad Meinberg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.