5. Dezember 2020

Für wen arbeiten Politiker und Behörden?

Diese Frage wurde in der kleinen Kurstadt Bad Salzuflen mal wieder eindeutig geklärt!
Für max. 200 Corona-infizierte Flüchtlinge will das Bundesland Nordrhein-Westfalen eine nette Kurklinik in Bad Salzuflen beschlagnahmen. Menschen zweiter Klasse in der BRD, also Deutsche, werden dort keinen Platz finden.

Die Stadt Bad Salzuflen will zwar dagegen klagen, allerdings hat die Klage keine Chance auf Erfolg, da in dem Fall die Bezirksregierung in Detmold weisungsbefugt ist. Und so entpuppt sich die Stadt als Papiertiger der fauchen aber nicht beißen kann. Ein Schelm wer böses dabei denkt.

Quelle:  WDR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.