27. November 2020

Die Nachricht die keine Nachricht ist

In Berlin fand vergangenen Samstag eine Demonstration der Querdenker statt. Im Vorfeld wurde schon ausführlich von Politikern und Medien davor gewarnt. Schon während der Demonstration verbreiteten die Medien und die Polizei falsche Teilnehmer Angaben und lösten die Demonstration wegen nicht einhalten der Abstandsregel und das nicht benutzen von Mundschutze auf. Der Anmelder wurde abgeführt und bekommt eine Anzeige. Politiker speziell aus der linken Ecke speien Gift und Galle. Die Medien versuchen durch Nennen von falscher Demonstration Teilnehmer Zahlen die Bedeutung herunterzuspielen. Sie schrieben erst von 15.000 dann einigten sie sich auf 20.000 Teilnehmer. Wer das Luftbild vom Brandenburger Tor sieht weiß, dass sie mal wieder lügen! Laut Aussagen von Teilnehmern reichte die Demonstration vom Brandenburger Tor bis zur Siegessäule (Straße des 17. Juni). Die Straße ist laut Google 2.600 Meter lang und 85 Meter breit. Jetzt kann sich jeder mal selber darüber Gedanken machen. Übrigens wurde die Demonstration der Antideutschen mit offiziell 15.000 Teilnehmern vor Wochen nicht aufgelöst, obwohl sie weder Mindestabstand noch einen Mundschutz trugen, mal abgesehen von denen die Polizei mit Flaschen und Steinen beworfen. Nach der Demonstration sprachen Politiker übrigens von zivil Courage.
Und, weil das Tag für Tag passiert, ist das eigentlich keine Nachricht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.