15. Januar 2021

Impfen ja oder nein das ist hier die Frage?

Vorab während einer Hart aber fair Diskussionsrunde, bei dem es Übrigens auch um den Impfstoff gegen  den Covid-19 Virus ging, sagte ein CDU-Politiker, „das unsere Medien da noch eine Menge Überzeugungsarbeit leisten müssten.“ Deutlicher kann man die Rolle, die die Medien bei diesem Thema einnehmen nicht beschreiben!
Wenn man nicht weiß, was die Wahrheit ist halten wir uns an die Fakten:

1. Es dauert mindestens mehrere Jahre bis man einen Impfstoff gegen ein Virus finden kann.
2. Gegen Viren wie HIV, Malaria, Borreliose gibt es bis heute keine Impfmittel.
3. Von dem Beginn der Entwicklung gegen den Covid-19 Virus bis zur Freigabe des Impfstoffes vergingen nur wenige Monate. Die Medien behaupten, dass der Impfstoff sicher ist und bis auf wenige Ausnahmen es keine Gefahr für die zu impfenden Menschen bestehen würde!

Es kann logischer weiße keine Langzeitstudien zu dem Impfstoff geben, daher weiß niemand, ob der Impfstoff nach mehreren Monaten Nebeneffekte hervorbringt. Schwangere konnten auch nicht getestet werden daher weiß niemand was der Impfstoff für Auswirkungen auf das ungeborene Kind hat. Es kann auch noch keine Ergebnisse geben wie der Impfstoff auf Menschen reagiert die regelmäßig Medikamente einnehmen. Da die Anzahl, der Medikamente einfach zu umfangreich ist. Es gab erste Reaktionen nach Impfungen bei Allergikern. In England wird Allergikern offiziell abgeraten sich impfen zu lassen. Niemand weiß bis jetzt wie lange der Impfstoff vor dem Virus schütz und wie der Impfstoff auf Mutationen des Virus reagieren wird. Aktuell ist eine mutierter Virus in Südafrika und England festgestellt worden. Deswegen heißt der aktuelle Virus auch Covid (19). Wenn man schon meint die Geimpften zu lebenden Versuchskaninchen zu machen. Wieso wird die Tatsache das man geimpft wird nicht auf der Krankenkarte vermerkt um bei Beschwerden Rückschlüsse ziehen zu können!

Wir sind der Meinung das man nach Silvester eine 3-wöchige Ausgangsspeere verhängen sollte, und zwar für fast alle außer Lebensmittel, Apotheken, Ärzte Notdienste Polizei Feuerwehr und die Müllabfuhr. Alle anderen müssten zu Hause bleiben bei gleichzeitiger Schließen aller Grenzen und der Flughäfen und Häfen. Danach dürften nur noch Menschen einreißen die im Anstand von 1 Woche 2 Mal negativ getestet worden sind. Das würde natürlich auch Urlauber betreffen, die aus dem Urlaub zurückkommen ganz gleich aus welchem Land sie kommen. Diese Maßnahmen müssen mindestens 1 Jahr durchgeführt werden bis halbwegs sicher ist das der Impfstoff A) denn Menschen nicht schadet und B) er einen wirklichen längerfristigen Schutz gegen den Virus bietet. Wer jetzt sagt das diese Maßnahmen unserer Wirtschaft schaden, dem kann ich nur sagen und was passiert hier seit Monaten? Hinzukommt das die Wirtschaft in erster Linie vom Herstellung, Kauf und Verkauf von Waren lebt. Das würde von diesen Maßnahmen nur wenig beeinträchtigt. Aber ganze Bereiche der Wirtschaft und des Kleingewerbe müssten nicht mehr mit Milliarden unterstützt werden. Die Maßnahmen die schon in Ländern wie Neuseeland und Vietnam erfolgreich praktiziert werden würden bedeuten, dass wir uns im eigenen Land völlig frei bewegen könnten. Es wieder Konzerte, Kneipen und Disko Abende geben würde. Der Schulunterricht würde wieder normal laufen. Die einzige Einschränkung wäre die das, wenn man sein Land verlässt und wieder einreist man in eine 1-wöchige Quadrate müsste, und zwar direkt nach der Einreise und nicht zu Hause.
Zu welcher Entscheidung sie jetzt kommen müssen sie selber für sich entscheiden denn es ist ihr Leben, ich für mich halte zurzeit das Risiko für größer als denn nutzten. Ist vielleicht komisch und passt vielleicht auch nichts in Medien Bild, wenn ein „Nazi“ sagt entscheide selber es ist dein Leben, aber so sind wir nun mal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.