Currently browsing category

Bielefeld

2018-01-30-Meinungsfreiheit-01-580x390

Meinungsfreiheit verteidigen! – Kommt alle am Donnerstag zum Bielefelder Dissidenten-Prozeß gegen Sascha Krolzig!

Im dritten Anlauf soll am kommenden Donnerstag, den 22. Februar, vor dem Amtsgericht Bielefeld der Dissidenten-Prozeß gegen den NRW-Landesvorsitzenden von DIE RECHTE, Sascha Krolzig, starten. Der Vorwurf lautet auf „Volksverhetzung“ und „Beleidigung“. Im August 2016 wurde über die Netzseite des DIE RECHTE-Kreisverbandes Ostwestfalen-Lippe der Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde Herford-Detmold, Matitjahu …

Einwanderung10 (Verdictum)

Multikulti-Vernissage in Bielefeld-Sennestadt

Am Wochenende haben sich die ehrenamtlichen „Flüchtlings“-Helfer in Sennestadt mit der Ausstellung „Wir sind da“ für ihre Arbeit gebührend selbst gefeiert und nebenher natürlich das „gewaltige, künsterliche Potenzial“ der Migranten erwähnt. Mit blumigen Worten wurden die Werke der ausstellenden Kulturbereicherer beschrieben, wobei natürlich das Erzählen des eigenen Tuns und Handelns …

2018-01-31-Grenzen-dicht-02-1024x738

Sicherheit, Recht und Ordnung: DIE RECHTE spricht sich klar für Öffentlichkeitsfahndung aus

Wiedermal fahndete die hiesige Polizei monatelang erfolglos nach kriminellen Einwanderern, die einen Gast einer Diskothek bestohlen und mit der erbeuteten EC-Karte größere Summen Geld vom Konto abgehoben haben. Offensichtlich war es nicht die einzige Tat dieser räuberischen Kriminellen aus Schwarzafrika. Die Polizei hat sich nach sechs Monaten erfolgloser Fahndung dann …

Einwanderung10 (Verdictum)

Borgholzhausen: „AK Asyl“ verniedlicht mutmaßliche Geiselnahme im Asylantenheim

Der AK Asyl hat auf die Geiselnahme in der Borgholzhausener „Flüchtlings“-Unterkunft einen die Schwere der Tat verharmlosenden und widerlichen Leserbrief an das „Haller Kreisblatt“ verfaßt, der erwartungsgemäß auch veröffentlich wurde. In diesem Leserbrief, der noch anonym und nur den „AK Asyl“ als Verfasser ausweist, wird die Vorgehensweise der zuständigen Behörden …

2017-10-29-Kriminelle-Ausländer-raus-DIE-RECHTE-01-580x390

Detmold: Afghanen liefern sich öffentliche Messerstecherei

Wie in der Neuen Westfälischen berichtet wurde, ist es letzten Samstag am Detmolder Bahnhof zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen afghanischer Staatsbürger gekommen. Wie es bei diesen Volksstämmen hin und wieder vorkommt, wurden Hieb- und Stichwaffen gezielt eingesetzt. Hierbei wurde ein 18-jähriger Afghane lebensgefährlich verletzt, der nun auf Kosten …

Gericht-600

Dritter Anlauf im Bielefelder Dissidenten-Prozeß: Kommt am 22. Februar 2018 zum Amtsgericht Bielefeld!

Das Amtsgericht Bielefeld hat den Termin zum Dissidenten-Prozeß gegen Sascha Krolzig vom DIE RECHTE-Kreisverband Ostwestfalen-Lippe nun auf den 22. Februar 2018 um 8.30 Uhr festgesetzt. Dem nationalen Aktivisten wird Volksverhetzung und Beleidigung vorgeworfen, weil er bestimmte Verhaltens- und Ausdrucksweisen des Vorsitzenden der Jüdischen Gemeinde Herford-Detmold, Matitjahu Kellig, als „selbstgefällig“ und …

505892_web_R_B_by_Gabi-Eder_pixelio.de_

Bielefelder Dissidenten-Prozeß fand heute nicht statt – Neuer Termin wird noch bekanntgegeben!

Der langerwartete Dissidenten-Prozeß gegen Sascha Krolzig vom DIE RECHTE-Kreisverband Ostwestfalen-Lippe fand am heutigen Donnerstag nicht statt. Krolzigs Verteidiger hatte einen Verkehrsunfall und mußte sich am frühen Donnerstagmorgen in ärztliche Behandlung begeben. Die Verhandlung wurde vom Bielefelder Amtsgericht zunächst auf unbestimmte Zeit vertagt. Wir konnten unseren Prozeßbeobachtern rechtzeitig Bescheid sagen, sodaß …

Gericht-600

Zahlreiches Erscheinen erwünscht: Bielefelder Dissidenten-Prozeß gegen Sascha Krolzig am 16. November 2017, 8.30 Uhr, Amtsgericht Bielefeld!

Das Warten hat ein Ende: Seit Monaten blickt die politisch interessierte Öffentlichkeit in der Region auf den wohl bizarrsten Bielefelder Gerichtsprozeß des Jahres: Sascha Krolzig vom DIE RECHTE-Kreisverband Ostwestfalen-Lippe wird vorgeworfen, die Worte des Vorsitzenden der Jüdischen Gemeinde Herford-Detmold, Matitjahu Kellig, im Rahmen einer politischen Auseinandersetzung als „frech“ bezeichnet zu …