Currently browsing

Mai 2016

Attacke

„Carnival der Kulturen“ in Bielefeld – Wieder ein Klau- und Grapsch-Fest für kriminelle Ausländer?

Trotz zahlreicher Sex-Attacken beim diesjährigen „Karneval der Kulturen“ in Berlin, soll am kommenden Wochenende das Multikulti-Fest auch in Bielefeld stattfinden. Das von Gutmenschen organisierte und als „internationale Straßenparade“ angepriesene Festival soll am Sonnabendnachmittag von der Schloßhofstraße über die Bielefelder Altstadt bis in den Ravensberger Park ziehen. Über Pfingsten hatte die …

Einwanderung

DIE RECHTE sagt Nein zum Asylanten-„Ankunftszentrum“ mitten in der Bielefelder Innenstadt!

In Bielefeld steht mittlerweile in fast jedem Stadtteil ein Asylantenheim, viele davon sind mit jeweils hunderten Unterkunftsplätzen ausgestattet. Doch nun wird die für das deutsche Volk so verheerende Einwanderer-Schwemme in Bielefeld nochmal eine ganz neue Qualität erleben: Das „Bundesministerium für Migration und Flüchtlinge“ (BAMF), das für die Bearbeitung der Asylanträge …

Einwanderung

Pfaffenhaus in Spenge wird zum Asylantenheim – DIE RECHTE unterstützt Bürgerproteste

Deutlicher kann die Kapitulation der christlichen Kirchen vor den mehrheitlich islamischen Einwanderern nicht aussehen: In Spenge (Kreis Herford) soll ausgerechnet das ehemalige Pastorenhaus im Stadtteil Mantershagen zur Unterkunft für 22 illegale Einwanderer gemacht werden. Doch gegen das Bauvorhaben regt sich Widerstand aus der Bürgerschaft: In einem offenen Brief bringen 132 …

nospd

„Brauner Dreck“: Bielefelds SPD-Vorsitzende verliert alle Hemmungen

Das war dann selbst der SPD-eigenen Neuen Westfälischen zu viel des Guten: Die vom volksfeindlichen Bündnis „Bielefeld stellt sich quer“ angemeldete Gegendemonstration zur „Biegida“-Veranstaltung am vergangenen Freitag stand unter dem menschenverachtenden Motto „Den braunen Dreck wegfegen“. Anmelderin der Gegendemo war die Bielefelder Kreisvorsitzende der Sozis, Wiebke Esdar. Dies veranlaßte den …

IMG-20160521-WA0019

Bielefeld: Asylanten liefern sich Massenschlägerei auf offener Straße!

Nun also Bielefeld: Nachdem man bereits bundesweit immer wieder von Tumulten und Prügeleien unter Asylanten hören mußte, lieferten sich am späten Samstagnachmittag dutzende Asylanten im Bielefelder Stadtteil Oldentrup eine Massenschlägerei auf der Potsdamer Straße – wenige hundert Meter von der „Zentralen Unterbringungseinrichtung“ (ZUE) im ehemaligen Hotel „Oldentruper Hof“ entfernt. An …

Attacke

Ausländer begrapscht 12-Jährige im Kreis Gütersloh!

Kaum ein Tag vergeht ohne neue Schreckensmeldungen aus Ostwestfalen: Wie das Westfalen-Blatt unter Berufung auf Polizei-Informationen berichtet, wurde am Dienstagabend ein 12-jähriges Mädchen in Langenberg (Kreis Gütersloh) von einem erwachsenen Ausländer sexuell attackiert. Über Details dieser Sex-Attacke schweigt sich die Polizei aus. Ganz besonders perfide: Der Übergriff ereignete sich auf …

Einwanderung

Asylanten sorgen für Massentumulte: DIE RECHTE fordert konsequente Abschiebungen und Schutz der Bevölkerung!

Beunruhigende Szenen spielten sich am Dienstagabend in dem Asylantenheim „Stöckerbusch“ in Büren (Kreis Paderborn) ab: Zuerst entblößte sich ein 29-jähriger Einwanderer aus dem Irak vor einem 10-jährigen Mädchen aus Serbien. Danach rotteten sich 150 Bewohner zusammen, um in das Zelt des Irakers zu gelangen und Rache zu nehmen. Nachdem der …

Handschellen

Randale-Türken blockieren Bielefelder Ostwestfalendamm / DIE RECHTE fordert rasche Aufklärung

Wenn die Herrschenden Millionen Fremde in unser Land hineinlassen, ist es ganz natürlich, daß diese volks- und kulturfremden Ausländer auch ihre eigenen Sitten und Gebräuche mit nach Deutschland bringen. Insbesondere bei Hochzeiten nehmen die Fremden oftmals keine Rücksicht auf die Belange der Einheimischen und feiern so ausgelassen und lautstark wie …

Einwanderung

Bielefeld-Schildesche: Einwanderungsparteien beschließen Asylantenheim gegen den erklärten Bürgerwillen!

DIE RECHTE kritisiert den geplanten Bau eines Asylantenheims im Ortskern von Bielefeld-Schildesche scharf. Am vergangenen Donnerstag kamen rund 300 Bürger zu der öffentlichen Sitzung der Schildescher Bezirksvertretung in die Martin-Niemöller-Gesamtschule. Die überwältigende Mehrheit der anwesenden Bürger sprach sich klar gegen die Bebauung des Marktplatzes aus, was die Lokalpolitiker der Einwanderungsparteien …