Currently browsing

Juli 2016

Schreiben

Leserbrief zur Sicherheitslage in Deutschland

Uns erreichte wieder eine Leserzuschrift, die wir an dieser Stelle gerne veröffentlichten wollen: Der Wahnsinn der BRD-Willkommensdiktatur ist für normaldenkende Deutsche nicht mehr auszuhalten. Die Wahnsinnigen, die die Tore der BRD weit aufgerissen haben und sich nun grinsend die Hände reiben, während die von ihnen herbeigelockten Millionenmassen unser Vaterland überfluten …

Handschellen

Gütersloh: Gewalttätiger Asylant bekommt handfeste Retourkutsche!

Die Polizeipresse Gütersloh berichtet – merklich zerknirscht – über folgenden Vorfall, der sich in Gütersloh zugetragen hat: Am Sonntagnachmittag wurde die Mitarbeiterin eines Bistros an der Strengerstraße von einem Gast beleidigt. Daraufhin trat ein 32-jähriger Kollege der Mitarbeiterin dazu und forderte den aggressiven Gast auf, die Beleidigungen zu unterlassen. Draußen …

Die Rechte

Asylkritische Verteil-Aktionen in Bielefeld-Jöllenbeck und am Nordpark

In den vergangenen Tagen verteilten unsere Aktivisten mehrere hundert Flugzettel rund um das Freibad in Bielefeld-Jöllenbeck. Wovor die nationale Opposition bereits vor einigen Monaten warnte, ist leider auch tatsächlich eingetreten: Der Horror der Silvesternacht von Köln, Bielefeld, Hamburg und anderen Städten wiederholt sich jeden Tag in unseren Freibädern: Frauen und …

diepresselügt-290x150

Meinungsfreiheit: Bekommt die Türkei jetzt bundesdeutsche Verhältnisse?

Einer unserer Leser machte uns auf einen Kommentar des „Neue Westfälische“-Redakteurs Jörg Rinne in der Druckausgabe vom 22. Juli aufmerksam. Dort geht es um die rigide Politik des türkischen Präsidenten Erdogan nach dem gescheiterten Militärputsch. Die Neue Westfälische wollte in der BRD lebende Türken dazu befragen, erntete allerdings sehr bescheidene …

424811_original_R_K_B_by_Michael-Grabscheit_pixelio.dex_

Lebenslange Haftstrafe: Asylant aus Höxter wegen Mordes verurteilt

Nachfolgend dokumentieren wir einen Bericht von „DortmundEcho“ über die Verurteilung eines nordafrikanischen Asylanten, der zur Tatzeit in einem Asylantenheim im Kreis Höxter untergebracht war: Anderthalb Jahre, nachdem Dirk Wölke in seiner Wohnung am ersten Weihnachtsfeiertag 2014 in seiner Wohnung im Hörder Clarenberg tot aufgefunden wurde, hat das Landgericht Dortmund einen …

429744_web_R_by_M.E._pixelio.de_

Afrikanische Antanzdiebe scheitern in Bielefeld – DIE RECHTE fordert konsequente Abschiebungen

Ein besoffener schwarzer Antanzdieb versuchte in der Nacht von Sonntag auf Montag, einen 30-jähigen Mann an der Bahnunterführung Schildescher Straße mit der sogenannten „Antanz-Masche“ zu beklauen. Das berichtet die Bielefelder Polizeipresse. Zuerst schnorrte sich der Täter von dem Passanten eine Zigarette, verfolgte ihn dann, bepöbelte und bedrängte den 30-Jährigen. Ein …

Einwanderung

Politik verschließt die Augen: Bekennende IS-Anhänger kommen als Asylanten nach Bielefeld!

Man fragt sich manchmal, ob das nur grobe Fahrlässigkeit ist, was die Bielefelder Lokalpolitiker unter Oberbürgermeister Pit Clausen (SPD) da veranstalten, oder ob sie die Bevölkerung vorsätzlich einem islamistischen Anschlag ausliefern wollen: Am Rande einer SPD-Veranstaltung wurde beiläufig bekanntgegeben, daß IS-Anhänger ganz offiziell in Bielefeld Asyl beantragen und die etablierte …

Die Rechte

Bielefeld: Asylkritische Verteil-Aktion in Oldentrup und Hillegossen

Am Donnerstag verteilten unsere Aktivisten über 1.000 asylkritische Flugzettel an die deutschen Haushalte der östlichen Bielefelder Stadtteile Oldentrup und Hillegossen. Wir suchten uns für unsere Verteil-Aktion zwei Siedlungen aus, die in unmittelbarer Nähe des Asylantenheims „Oldentruper Hof“ liegen. Der Oldentruper Hof ist ein ehemaliges Vier-Sterne-Hotel und wird seit Sommer vergangenen …