Currently browsing

September 2016

Die Rechte

Abschluß unserer Anti-Asyl-Kampagne: Verteil-Aktionen in Bielefeld und Werther

Mit zwei weiteren Verteil-Aktionen fand unsere seit dem Frühsommer laufende Anti-Asyl-Kampagne nun ihren Abschluß. Am Montagabend wurden über 300 Flugzettel in den Bielefelder Stadtteilen Milse und Altenhagen verteilt. Dienstagnachmittag wurden dann nochmal mehrere hundert Flugzettel in Werther (Kreis Gütersloh) in die Briefkästen der deutschen Haushalte geworfen. Seit Ende Juni haben …

618810_web_r_by_arno-bachert_pixelio-de_

Bielefeld: Polizei verschweigt Ausländerkriminalität auf dem Stiftsmarkt!

Von Freitag bis Sonntag fand das Stadtteilfest „Stiftsmarkt“ in Bielefeld-Schildesche statt. Die Lokalmedien berichten unisono von einem rundherum gelungenen Fest mit toller Stimmung, gutem Wetter und hohen Besucherzahlen. Doch die auch auf diesem Fest zutage getretene Ausländerkriminalität wird sowohl von der Polizeipresse als auch von den Lokalmedien tunlichst verschwiegen. Einer …

RECHTE2

Bielefeld: Altparteien schrumpfen und vergreisen – DIE RECHTE ist jung und wachsend

Diese Entwicklung ist nachvollziehbar und vollkommen richtig: Die antideutschen, volksverratenden und volkszerstörenden Altparteien verlieren immer mehr Mitglieder. Die ehemaligen „großen“ Parteien SPD und CDU haben in den letzten zehn Jahren in Bielefeld rund 25 % ihrer Mitglieder verloren. Lediglich die Grünen konnten (wahrscheinlich durch Eintritte von Ausländern) über die letzten …

Die Rechte

Asylkritische Verteil-Aktion in Bielefeld-Kirchdornberg

Die Schlußoffensive zu unserer seit dem Frühsommer laufenden Anti-Asyl-Kampagne in Bielefeld und Umgebung geht mit voller Kraft weiter: Am Donnerstag wurden mehrere hundert Flugzettel in Bielefeld-Kirchdornberg verteilt. Der dörfliche geprägte Stadtteil hat nur knapp 1.000 Einwohner und so gelang es uns innerhalb kurzer Zeit, alle Haushalte Kirchdornbergs mit Flugzetteln zu …

457049_web_r_by_rike_pixelio-de

Burka-Verbot im Seekrug: Deutschlandweite Solidaritätswelle für Bielefelder Gastwirt

Letzten Sonnabend, Lichterfest am Obersee in Bielefeld-Schildesche: Tausende Menschen kommen zusammen, um an dem Stausee mehr oder weniger beeindruckende Licht- und Feuerspektakel anzusehen. Direkt am Obersee befindet sich die Gaststätte „Seekrug“. Hier sind nicht nur die Steaks und Burger gesalzen, sondern auch die Preise. Eine Frau mit Burka, dem für …

429744_web_R_by_M.E._pixelio.de_

Staatlicher Kontrollverlust: Afrikanische Banden regieren auf dem Bielefelder Kesselbrink

Es gehört schon viel dazu, bis die Mainstream-Medien so deutlich werden wie am Dienstag das Westfalen-Blatt: „Es ist schon lange kein Geheimnis mehr in der Stadt: Nach der aufwendigen Umgestaltung ist der Kesselbrink zum Treff- und Sammelpunkt von Drogenhändlern, Dieben, Hehlern und Sextätern geworden. Auf dem zentralen Platz zwischen Polizei- …

Die Rechte

Asylkritische Verteil-Aktionen in Bielefeld-Schildesche und Quelle

Endspurt: Genau so, wie sich das Sommerwetter langsam dem Ende neigt, befindet sich auch unsere asylkritische Werbe- und Informationskampagne in Ostwestfalen-Lippe auf der Zielgeraden. In den vergangenen Tagen wurden erneut mehrere hundert unserer Flugzettel in den Bielefelder Stadtteilen Schildesche und Quelle verteilt. Die Wahnsinns-Meldungen aus OWL reißen nicht ab, seien …

bi5

Kultureller Stadtrundgang durch Bielefeld mit Prof. Tomislav Sunic

Am Sonntag, dem 11. September, machten sich einige Aktivisten mit dem international bekannten Politiker Prof. Dr. Tomislav Sunic aus Kroatien auf einen kleinen kulturellen Rundgang durch Bielefeld. Dabei führte der Weg vorbei an Bielefelds ältester Schule, dem Ratsgymnasium, welche seit 1293 ununterbrochen besteht, hin zu dem sich nebenan befindlichen Bismarck-Denkmal …

RECHTE2

1. Parteiseminar

Am Sonnabend, dem 10. September, fand das erste Seminar der Partei DIE RECHTE in Dortmund statt. Ursprünglich war es als Wochenendseminar geplant, von Freitagabend bis Sonntagnachmittag, und sollte im Großraum Franken stattfinden. Allerdings erwies sich dieses Konzept für die meisten Interessenten als zeitlich und finanziell zu aufwendig. Kurz entschlossen straffte …