Völkerball verbieten?

SportWenn man denkt, es geht nicht schlimmer, wird doch immer noch einer draufgesetzt. In Kanada (gleich um die Ecke) hat also eine Wissenschaftlerin festgestellt, daß Völkerball „legales Mobbing“ sei und damit verboten gehöre. So weit, so uninteressant. Ständig stellen irgendwelche Studien auf dieser Welt irgendetwas fest. In der einen Studie ist etwas gut, in der nächsten Studie ist die gleiche Sache schlecht. Alles abhängig davon, wer die Studie in Auftrag gibt, wer sie durchführt, wen er befragt und mit welcher Intention. Alles ganz nach dem Motto: Traue nur der Statistik, die du selbst gefälscht hast.

Aber man sieht mal wieder, wie die Medien alle zusammenhängen: So ist die Studie Thema im Spiegel, in der Bildzeitung, im Tagesspiegel und im Fokus; im Radio und im Fernsehen wird man bestimmt auch bald davon hören. Auf fast vier Google News-Seiten findet man Artikel, die allesamt die Meinung der Studie unterstützen. Mir geht es mit diesem Artikel gar nicht darum, auf diese schwachsinnige Studie einzugehen. Ich möchte nur einmal aufzeigen, wie etwas bewußt genutzt wird, nur weil es in das Weltbild der Gutmenschen, ich möchte eher sagen „Umerzieher“ oder „Menschenfeinde“, hineinpaßt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *