Delbrück: Ausländer vergreifen sich an 15-jährigem Mädchen!

AttackeWieder so eine Horrormeldung, die sich insbesondere seit der von Merkel in Gang gesetzten Völkerwanderung vergangenen Sommer häufen: In Delbrück (Kreis Paderborn) wurde am Dienstag ein 15-jähriges Mädchen von zwei Ausländern überfallen und sexuell attackiert.

Die zwei Täter, laut Fahndungshinweisen zwischen 35 und 40 Jahre alt und „Südländer“, hielten das Mädchen fest und begrapschten sie. Das Mädchen wehrte sich heftig, was die beiden notgeilen Fremdlinge aber nicht interessierte, vielleicht geilten sie sich sogar noch daran auf. Erst als ein couragierter Radfahrer eingriff und seinen Hund losließ, sprangen die Täter auf ihre Fahrräder und flüchteten.

Was ganz besonders schockieren muß: Die Tat fand nicht etwa nachts in einer dunklen Gasse statt, sondern um 15 Uhr nachmittags mitten auf der Straße, in der Nähe eines Sportplatzes. Die perversen Sex-Täter fühlen sich offensichtlich immer sicherer, wissen sie doch, daß die Polizei lieber politische Dissidenten jagt als kriminelle Ausländer dingfest zu machen und obendrein noch die Bildung von Bürgerwehren durch staatliche Schikanen erschwert – ganz im Gegensatz zu Ungarn übrigens, wo der Beitrag der Bürgerwehren zur inneren Sicherheit vom Innenminister explizit gewürdigt wurde.

Niemand weiß, wie viele Frauen, Kinder und Jugendliche jeden Tag bei uns in Ostwestfalen attackiert, begrapscht und im schlimmsten Fall sogar vergewaltigt werden. Schließlich können wir nicht wissen, wie viele Taten gar nicht angezeigt oder von Polizei und Lügenpresse verschwiegen werden. Insbesondere im Umfeld von Asylantenheimen können viele Frauen und Kinder nicht mehr ohne männliche Begleitung auf die Straße gehen, wie zum Beispiel rund um das ehemalige Hotel „Oldentruper Hof“ in Bielefeld.

Die neueste Sex-Attacke ist auch für Delbrück kein „Einzelfall“: Bereits im April dieses Jahres vergriffen sich zwei illegale Einwanderer in einem Delbrücker Schwimmbad an einem 14-jährigen Jungen.

Wir als Partei DIE RECHTE setzen uns konsequent für deutsche Interessen ein. Deshalb fordern wir auch einen umfassenden Schutz unserer Kinder vor gewaltsamen und sexuellen Übergriffen. Wer als Ausländer in unserem Land kriminell wird, hat sein Gastrecht ein für alle Mal verwirkt und gehört umgehend abgeschoben – ohne Ansehen von Alter, Aufenthaltsdauer und Heimatland des Täters.

Sicherheit, Ordnung, Verantwortung für Deutschlands Zukunft und für unsere Kinder – Dafür steht DIE RECHTE!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *