Abschluß unserer Anti-Asyl-Kampagne: Verteil-Aktionen in Bielefeld und Werther

Die RechteMit zwei weiteren Verteil-Aktionen fand unsere seit dem Frühsommer laufende Anti-Asyl-Kampagne nun ihren Abschluß. Am Montagabend wurden über 300 Flugzettel in den Bielefelder Stadtteilen Milse und Altenhagen verteilt. Dienstagnachmittag wurden dann nochmal mehrere hundert Flugzettel in Werther (Kreis Gütersloh) in die Briefkästen der deutschen Haushalte geworfen.

Seit Ende Juni haben unsere Mitglieder und parteifreien Unterstützer insgesamt 10.000 Informationszettel unter die Landsleute gebracht. In Bielefeld verteilten wir in der Innenstadt, in Gellershagen, Oldentrup, Hillegossen, Jöllenbeck, Sieker, Dornberg, Schildesche, Quelle, Kirchdornberg, Milse und Altenhagen sowie auf der Demonstration des „Bielefelder Bürgerwillens“ Anfang Juli. Im Kreis Gütersloh fanden die Flugzettel in Herzebrock-Clarholz, Gütersloh und Werther ihre Wege in die Briefkästen.

Durch unsere Verteil-Aktionen kamen neue wertvolle Kontakte zustande, Interessenten meldeten sich telefonisch oder per Email und unsere offenen Partei-Stammtische erfreuen sich in den letzten Monaten eines regen Zulaufs.

Doch natürlich legen wir jetzt nicht die Hände in den Schoß: Der Wahlkampf zur NRW-Landtagswahl im Mai kommenden Jahres steht vor der Tür, die nächste Flugblatt-Kampagne ist bereits in Planung und auch darüber hinaus wird DIE RECHTE in den kommenden Wochen und Monaten für die ein oder andere Überraschung sorgen, die alle Patrioten erfreuen und den volksfeindlichen Altparteien die Zornesröte ins Gesicht treiben wird.

Wollen Sie uns unterstützen und mit uns gemeinsam für ein besseres Deutschland kämpfen? – Es gibt viele Wege, uns zu helfen: bei unseren Kampagnen auf der Straße, als Teilnehmer unserer Stammtische, als finanzieller Förderer oder mit der Bereitstellung von Räumlichkeiten. Melden Sie sich einfach unter dierechte-owl@web.de und helfen Sie mit, Deutschland vor den Volksverrätern zu retten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *