Bericht zur Sonnenwendfeier im Raum Bielefeld

sonnenwende2Am vergangenen Sonnabend, den 17. Dezember feierten Kameradinnen und Kameraden im Raum Bielefeld die Wintersonnenwende. Nach altgermanischer Weise wird um den 21. Dezember herum der tiefste Stand der Sonne gefeiert. Danach werden die Tage wieder länger.

Die Gruppe von rund 25 Personen spazierte gemeinsam einige Kilometer zum Ort der Festlichkeit. Mit Fackeln im Kreis um das Sonnwendfeuer formiert, wurde nach der zeremoniellen Einleitung das Feuer entfacht. Anschließend wurde ein vorbereitetes Programm, bestehend aus einigen Redebeiträgen, Liedern und Feuersprüchen abgehalten. Symbolisch übergab man alles Böse dem Feuer, dazu zählen z.B. auch kleine fehlerhafte Angewohnheiten. Stattdessen erneuerte man im Geiste seinen Treueschwur zur Pflichterfüllung und Tatendrang für das kommende Jahr, auf daß es ein erfolgreiches werde!

Nach dem Abbrennen des Feuers ließ man den Abend gemeinsam bei Speis und Trank und dem gemeinsamen Singen von Liedern ausklingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *