Es gibt kein Grundrecht auf Aufenthalt in der BRD! – Zur Gutmenschen-Demo in Bielefeld

Einwanderung10 (Verdictum)Auch wenn das in den Köpfen vieler Gutmenschen nicht anzukommen scheint: Das in der BRD bestehende Recht auf Asyl beinhaltet nicht automatisch, daß jeder, der das Wort „Asyl“ aussprechen bzw. einen Zettel mit dem Wort vorzeigen kann, dem Sozialsystem der BRD für immer zur Last fällt.

Auch stellt sich mir die Frage, wenn sie in ihrem Land angeblich so bedroht sind, warum sie dann nicht ihr Glück im Nachbarland versuchen statt sich auf eine Reise zu begeben, die für manche in der Sklaverei oder mit dem Tod endet. Aber wahrscheinlich bekommen sie im Nachbarland weder Sozialhilfe und Kindergeld, Ersteinrichtung und was weiß ich noch für lau. Auch für den Arztbesuch müssen sie da bezahlen.

Und wenn es diesen Gutmenschen wirklich um die Menschen geht, dann spendet euer Geld an die Hilfsorganisationen vor Ort, die den wirklich bedrohten und verfolgten Menschen helfen. Denn mit einer Mark, Pardon, Teuro, kann man in diesen Ländern viel mehr erreichen als wenn man für jeden dieser „Flüchtlinge“ im Monat über 1000 Teuro in der BRD ausgibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *