gewalt-600

Unfaßbar: Messerstecher-Asylanten auf der Flucht – Polizei verschweigt wichtige Infos!

Nach einer Messerstecherei in einem Asylantenheim in Werther (Kreis Gütersloh) fahndet die Polizei nach den beiden Tätern – ohne veröffentlichte Fahndungsfotos, ohne Täterbeschreibung, ohne irgendwelche konkreten Informationen! Die Bevölkerung wird bewußt im Unklaren gelassen, die Gefahr weiterer Übergriffe steigt dadurch massiv. Der Vorfall ist schwerwiegend, aber angesichts der täglichen Meldungen …

Einwanderung

Abschiebungen im Kreis Gütersloh: DIE RECHTE bietet schnelle und effiziente Lösungen an

Es ist eine weitere Bankrotterklärung der Regimepolitiker im Kreis Gütersloh: Dort leben nämlich 450 illegale Einwanderer ohne jeglichen Asylanspruch, die trotzdem nicht abgeschoben werden. Die Partei DIE RECHTE bietet schnelle und effiziente Lösungen an, wie man sich dieses Problems entledigen kann. Viele Einwanderer wissen ganz genau, wie sie das Asylsystem …

235292_web_r_k_b_by_rainersturm_pixelio-de

Waidmannsheil: Jäger bringt kriminellen Asylanten zur Strecke

Zum Jahresende haben wir nochmal eine gute Nachricht zu vermelden: Das Verfahren gegen den 63-jährigen Jäger aus dem sauerländischen Neuenrade, der im April einen kriminellen Einwanderer erschossen hatte, wurde von der Staatsanwaltschaft Hagen eingestellt. Die Info stammt vom Nachrichtenportal „Tag24“. Bei dem Erschossenen handelt es sich um einen Asylanten, der …

103644_web_r_k_by_siegfried-baier_pixelio-de

Maschinenpistolen und Trauerflor: Merkelweihnacht in OWL

Am Montagabend ereignete sich der bislang folgenreichste islamische Terroranschlag auf deutschem Boden: Ein Attentäter raste mit einem LKW in einen Berliner Weihnachtsmarkt und riß mindestens zwölf Menschen in den Tod – mehrere Opfer kämpfen derzeit noch um ihr Leben, Dutzende weitere sind verletzt oder kämpfen mit den psychischen Folgen der …

Einwanderung

Bielefeld: Innenstadt wird zum Gewalt- und Drogen-Ghetto!

Die Volksverräter der Altparteien lassen die Bielefelder Innenstadt mehr und mehr zu einem Ghetto für Drogenhandel, Gewalt und Sex-Attacken verkommen – Beispiel: der kleine Park neben dem Stadtbahn-Eingang am Hauptbahnhof. Seit vielen Jahren trifft sich hier die Trinker- und Drogenszene, der Platz wird im Volksmund „Tüte“ genannt. Dieser seit vielen …

552783_web_r_by_lutz-stallknecht_pixelio-de_

Algerier festgenommen: Taharrush in Paderborn

„Taharrush“ ist das gemeinsame Vorgehen mehrerer Männer, einzelne Frauen zu umzingeln, sie sexuell zu attackieren und dabei auszurauben. Bis zum Asyl-Tsunami nach Deutschland hierzulande völlig unbekannt, sind solche Attacken im arabischen, insbesondere nordafrikanischen Raum dermaßen häufig, daß es im Arabischen dafür sogar den eigenen Begriff „Taharrush“ gibt. Spätestens seit der …

20135_web_r_by_andreas-kreuzmann_pixelio-de

Bielefeld: Ausländer-Gang beraubt Jugendliche im Ravensberger Park

Am Donnerstag, den 1. Dezember beraubte eine Ausländer-Gang zwei Jugendliche im Ravensberger Park. Die drei Täter – laut Fahndungshinweisen „südländischer“ Herkunft“ – umzingelten die beiden 15- und 16-Jährigen und zwangen sie zur Herausgabe von Bargeld. Eine von der Polizei eingeleitete Fahndung nach den kriminellen Ausländern führte bislang nicht zum Erfolg. …

231647_web_r_k_b_by_siegfried-fries_pixelio-de

Erfreulich: Immer mehr Deutsche beantragen Kleinen Waffenschein

Wir haben wieder einmal eine erfreuliche Nachricht zu vermelden: Angesichts des immer deutlicher voranschreitenden staatlichen Kontrollverlustes nehmen immer deutsche Landsleute ihren Schutz selbst in die Hand und beantragen einen Kleinen Waffenschein. In Bielefeld ist das Interesse an legaler Bewaffnung weiterhin dermaßen hoch, daß die Polizei mit der Bearbeitung der Anträge …